Dr. Stefan Bernhard

Stefan Bernhard hat von 1998 bis 2004 Soziologie in Bamberg und Galway studiert und war anschließend als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Soziologische Theorie an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg tätig. Von 2005 bis 2008 schrieb er als Stipendiat des DFG-Graduiertenkollegs „Märkte und Sozialräume in Europa“ seine Dissertation über soziale Felder und die europäische Sozialpolitik. Seit Herbst 2008 ist er als wissenschaftlicher Mitarbeiter im IAB tätig. Er leitet dort zudem die Arbeitsgruppe „Qualitative Methoden“.

Stefan Bernhard arbeitet derzeit in einem Projekt über Geflüchtete in Deutschland. Seine Forschungstätigkeit umfasst Arbeiten zu qualitativen Methoden, Netzwerkanalysen und zur Marktsoziologie (Habilitation) sowie zur Europaforschung und zur Soziologie im Anschluss an Pierre Bourdieu (Promotion).