Ann-Christin Bächmann

Ann-Christin Bächmann (geb. Hausmann) studierte von 2006 bis 2009 Bachelor Sozialökonomik (B.A.) an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen Nürnberg und absolvierte dort von 2009-2012 den Masterstudiengang Sozialökonomik (M.Sc.). Von Juni 2012 bis Mai 2015 war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsbereich Bildungs- und Erwerbsverläufe tätig. Im Juni 2015 wechselte sie an das Leibniz-Institut für Bildungsverläufe in Bamberg, wo sie bis Ende September 2018 beschäftigt war. Seit Juni 2017 ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsdatenzentrum (FDZ) und seit Juli 2019 zudem in der Forschungsgruppe Berufliche Arbeitsmärkte.