Das IAB-Betriebspanel ist eine repräsentative, jährlich im Auftrag des IAB stattfindende Arbeitgeberbefragung zu betrieblichen Determinanten der Beschäftigung. Die Erhebung wird seit 1993 in Westdeutschland und seit 1996 auch in Ostdeutschland durchgeführt. Sie beinhaltet momentan circa 16.000 Betriebe pro Welle. An der Finanzierung der Erhebung sind die meisten Bundesländer und das Institut für Wirtschaftsforschung Halle beteiligt. Es werden persönlich-mündliche Befragungen durchgeführt. Bei den wiederholt befragten Betrieben liegen die Rücklaufquoten bei rund 85 Prozent. Die Befragung wird verknüpft mit den Daten der Sozialversicherung sowie mit den seit 2012 in zweijährigem Rhythmus stattfindenden Befragungen von Beschäftigten und Betrieben.