Dr. Claudia Wenzig

Claudia Wenzig studierte von 1993 bis 1999 Sozialwissenschaften an der Friedrich-Alexander-Universität (FAU) Erlangen-Nürnberg (Dipl.-Sozialwirtin). Von 1999 bis 2004 war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Soziologie (Prof. Bacher) der FAU. In dieser Zeit promovierte sie zum Thema „Armut, Gesundheit und sozialer Kontext von Kindern“. Von 2004 bis 2005 war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Robert Koch-Institut tätig.

Seit Dezember 2005 ist Claudia Wenzig wissenschaftliche Mitarbeiterin im IAB und arbeitet von Beginn an bei der Organisation und Durchführung des Panels Arbeitsmarkt und soziale Sicherung mit (insbesondere Fragebogenentwicklung, Feldvorbereitung). Ihre Forschungsschwerpunkte sind Armutsgefährdung und SGB-II-Bezug von Kindern und Jugendlichen, Erwerbsbeteiligung von Frauen sowie Geflüchtete im SGB-II-Kontext.