20. September 2017 | Arbeitsmarkt-, Beschäftigungs- und Sozialpolitik

Beratung und Vermittlung von Flüchtlingen – Der lange Weg in den deutschen Arbeitsmarkt

Holger Bähr, Martin Dietz, Barbara Knapp

Einige Flüchtlinge finden rasch nach ihrer Ankunft in Deutschland Arbeit. Für die meisten ist der Weg in den Arbeitsmarkt jedoch lang. Er führt über das Erlernen der deutschen Sprache sowie berufliche Weiterbildungen oder eine Berufsausbildung. Den Vermittlungsfachkräften der öffentlichen Arbeitsverwaltung kommt eine wichtige Rolle bei der Arbeitsmarktintegration zu. In einem umfassenden Forschungsprojekt hat das IAB einen Blick in ausgewählte Agenturen geworfen und dort die Beratungs- und Vermittlungsaktivitäten für Flüchtlinge analysiert. ...weiterlesen

13. September 2017 | Interview

Sollten die USA ein duales Ausbildungssystem nach deutschem Vorbild einführen? Vier Fragen an IAB-Forscher Simon Janssen

In einem im Wall Street Journal erschienenen Beitrag empfehlen der amerikanische Arbeitsmarktökonom Edward Lazear und IAB-Forscher Simon Janssen den USA, ein duales Ausbildungssystem nach deutschem Vorbild einzuführen. Dem hat nun der US-Ökonom Erik A. Hanushek klar widersprochen. Grund genug für das IAB-Forum, bei Simon Janssen nachzufragen. ...weiterlesen

13. September 2017 | Interview

Sollten die USA ein duales Ausbildungssystem nach deutschem Vorbild einführen? Vier Fragen an IAB-Forscher Simon Janssen

In einem im Wall Street Journal erschienenen Beitrag empfehlen der amerikanische Arbeitsmarktökonom Edward Lazear und IAB-Forscher Simon Janssen den USA, ein duales Ausbildungssystem nach deutschem Vorbild einzuführen. Dem hat nun der US-Ökonom Erik A. Hanushek klar widersprochen. Grund genug für das IAB-Forum, bei Simon Janssen nachzufragen. ...weiterlesen

1. September 2017 | Serie „Mindestlohn“

Auswirkungen des Mindestlohns aus der betrieblichen Perspektive

Mario Bossler, Hans-Dieter Gerner

Anders als von seinen Gegnern befürchtet, hat der Mindestlohn nicht zu massiven Beschäftigungsverlusten geführt. Auswirkungen auf die Zahl der Beschäftigten in den Betrieben hatte der Mindestlohn am ehesten in Form von verhalteneren Neueinstellungen. ...weiterlesen

24. August 2017 | Personengruppen

Annähernd zwei Drittel der Geflüchteten haben einen Schulabschluss

Herbert Brücker, Jürgen Schupp

In einer repräsentativen Erhebung des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB), des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF) und des Sozio-oekonomischen Panels (SOEP) geben 64 Prozent der Geflüchteten an, einen Schulabschluss zu besitzen. 25 Prozent haben mittlere, 35 Prozent weiterführende und 4 Prozent sonstige Schulabschlüsse erworben. ...weiterlesen

17. August 2017 | Bildung und Erwerbschancen

Aufwärtsmobilität am Arbeitsmarkt: Wenn nicht jetzt, wann dann?

Ulrich Walwei

Am Arbeitsmarkt hat sich zuletzt vieles positiv entwickelt. Dennoch sind die Chancen zur Arbeitsmarktpartizipation sehr ungleich verteilt und die Qualität von Beschäftigung variiert stark. ...weiterlesen

10. August 2017 | Erwerbsformen

Homeoffice – Fluch oder Segen?

Lutz Bellmann, Werner Widuckel

Viele Beschäftigte haben mittlerweile die Möglichkeit, im Homeoffice zu arbeiten und damit entscheiden zu können, wie, wann und wo sie arbeiten wollen. Eine höhere Arbeitsleistung und Arbeitszufriedenheit sind klare Vorteile des Arbeitens von zu Hause. Allerdings birgt Heimarbeit auch substanzielle Risiken. ...weiterlesen

25. Juli 2017 | Serie „Mindestlohn“

Neueinstellungen zum Mindestlohn: Höhere Anforderungen, schwierigere Personalsuche

Hannah Busshoff, Nicole Gürtzgen, Alexander Kubis, Martina Rebien, Enzo Weber

Mit der Einführung des gesetzlichen Mindestlohns im Januar 2015 sind die Löhne am unteren Rand des Niedriglohnbereichs deutlich gestiegen. Viele Betriebe versuchen daher, diese Lohnsteigerung durch eine höhere Produktivität von neu eingestellten Bewerbern zu kompensieren. ...weiterlesen

13. Juli 2017 | Soziale Ungleichheit, Erwerbslosigkeit und Teilhabe

Analysen zu Stellenbesetzungsproblemen: Konzessionsbereitschaft, Reservationslohn und Suchwege von Arbeitsuchenden

Jonas Beste, Mark Trappmann

Aus Daten des Panels „Arbeitsmarkt und soziale Sicherung“ (PASS) geht hervor, dass viele Arbeitslose verglichen mit Beschäftigten eine hohe Bereitschaft zeigen, bei der Aufnahme einer Erwerbstätigkeit Zugeständnisse zu machen. ...weiterlesen

30. Juni 2017 | Dossiers

Dossier „Arbeitsmarkt und Digitalisierung“

Die Digitalisierung und Vernetzung von Produkten, Wertschöpfungsketten und Geschäftsmodellen, die vielfach unter dem Schlagwort „Arbeit 4.0“ firmiert, hat unsere Gesellschaft und Arbeitswelt verändert und wird das in Zukunft noch viel stärker tun. Um die tiefgreifenden Folgen des technologischen Fortschritts für die Beschäftigung in Deutschland esser analysieren zu können, hat das IAB das Thema „Arbeit in der digitalisierten Welt“ 2015 in den Status eines Fokusthemas erhoben ...weiterlesen

30. Juni 2017 | Serien

Serie „Mindestlohn“

Zum 1. Januar 2015 wurde in Deutschland ein allgemeiner gesetzlicher Mindestlohn in Höhe von 8,50 Euro eingeführt. Dessen Auswirkungen auf Löhne und Beschäftigung waren im Vorfeld heftig umstritten — sowohl zwischen den politischen Parteien und zwischen den Sozialpartnern als auch in der Wissenschaft. Während die Befürworter den Mindestlohn als ein probates Mittel gegen Lohndumping betrachten, sehen die Gegner in ihm primär einen Jobkiller. ...weiterlesen

Kurz notiert

18. September 2017

IAB-Jahresbericht erschienen

Der Bericht informiert über inhaltliche, personelle und organisatorische Entwicklungen am IAB und gibt einen Überblick über Projekte, Publikationen, Webangebote, Veranstaltungen und Vorträge, die das IAB im Berichtsjahr für Wissenschaft und Fachöffentlichkeit erbracht hat.

20. Juli 2017

Fachtagung „Berufe in der digitalisierten Arbeitswelt“

Zur Tagung, die am 21. und 22. Juni 2017 in der Reihe "Wissenschaft trifft Praxis" stattfand, finden Sie den Tagungsbericht und die Präsentationsfolien online.

30. Juni 2017

Arbeitsmarkt kompakt: Analysen, Daten, Fakten

Mit „Arbeitsmarkt kompakt" bietet das IAB eine umfassende Bestandsaufnahme des deutschen Arbeitsmarkts — auch für Praktikerinnen und Praktiker.

Grafik aktuell

Je nach Region führt die Digitalisierung zu unterschiedlichen Herausforderungen

13. September 2017

Die fortschreitende Digitalisierung der Arbeitswelt stellt die Regionen vor unterschiedliche Herausforderungen. In Deutschland haben im Jahr 2015 etwa 15 Prozent der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in einem Beruf gearbeitet, der ein hohes Substituierbarkeitspotenzial aufweist (Buch/Dengler/Matthes 2016). Das heißt, dass mehr als 70 Prozent der Tätigkeiten in diesem Beruf bereits heute durch Computer oder computergesteuerte Maschinen übernommen werden könnten. Der Anteil der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten, die in einem dieser Berufe arbeiten, variiert je nach Region erheblich zwischen 5,6 Prozent in Potsdam und 35,7 Prozent im Kreis Sonneberg. Die Unterschiede lassen sich durch die spezifische Berufs- und Wirtschaftsstruktur in den einzelnen Regionen erklären. Je größer die Bedeutung des Verarbeitenden Gewerbes in einer Region ist, desto höher ist der Anteil der Beschäftigten in einem Beruf mit einem hohen Substituierbarkeitspotenzial. Lesen Sie mehr darüber im IAB-Kurzbericht 14/2016.

map

Ortenaukreis 21,1 Cuxhaven 11,2 Rhein-Neckar-Kreis 14,3 Stade 13,3 Hamburg, Freie und Hansestadt 9,3 Nordfriesland 8,8 Hamburg, Freie und Hansestadt 9,3 Nordfriesland 8,8 Rosenheim 15,5 Nürnberg, Stadt 12,0 Aurich 13,6 Stendal 12,4 Vorpommern-Rügen 7,8 Aurich 13,6 Wesermarsch 23,1 Konstanz 16,6 Dithmarschen 14,6 Northeim 17,6 Friesland 13,8 Nordfriesland 8,8 Bremen, Stadt 13,1 Unterallgäu 23,6 Aurich 13,6 Nordfriesland 8,8 Wittmund 13,2 Kiel, Landeshauptstadt 10,1 Wittmund 13,2 Vorpommern-Rügen 7,8 Vorpommern-Rügen 7,8 Landau in der Pfalz, kr.f. St. 13,7 Leer 13,2 Aurich 13,6 Rosenheim, Stadt 11,5 Nordfriesland 8,8 Schweinfurt, Stadt 30,3 Nordwestmecklenburg 13,9 Schwabach, Stadt 18,4 Kaufbeuren, Stadt 16,7 Nordfriesland 8,8 Coburg, Stadt 17,8 Frankenthal (Pfalz), kr.f. St. 18,3 Speyer, kreisfreie Stadt 16,5 Flensburg, Stadt 15,0 Herne, Stadt 15,2 Offenbach am Main, Stadt 10,8 Amberg, Stadt 21,0 Bremerhaven, Stadt 14,5 Bergstraße 14,6 Landau in der Pfalz, kr.f. St. 13,7 Bamberg, Stadt 16,7 Aschaffenburg, Stadt 16,2 Hof, Stadt 15,6 Kempten (Allgäu), Stadt 15,0 Delmenhorst, Stadt 12,1 Pirmasens, kreisfreie Stadt 16,7 Fürth, Stadt 13,3 Straubing, Stadt 15,4 Passau, Stadt 15,5 Zweibrücken, kreisfreie Stadt 18,4 Bayreuth, Stadt 14,5 Memmingen, Stadt 21,9 Weiden i.d.OPf., Stadt 14,8 Landshut, Stadt 14,8 Remscheid, Stadt 24,6 Neumünster, Stadt 11,1 Amberg-Sulzbach 18,5 Oberhausen, Stadt 12,9 Erlangen, Stadt 8,4 Ludwigshafen am Rhein, Stadt 15,8 Nordfriesland 8,8 Leverkusen, Stadt 19,3 Würzburg, Stadt 9,3 Regensburg, Stadt 12,7 Mülheim an der Ruhr, Stadt 15,8 Weimar, Stadt 10,5 Solingen, Klingenstadt 24,9 Bottrop, Stadt 20,8 Mainz, kreisfreie Stadt 9,0 Ansbach, Stadt 18,4 Kiel, Landeshauptstadt 10,1 Pforzheim, Stadt 19,2 Eisenach, Stadt 22,0 Wilhelmshaven, Stadt 14,3 Suhl, Stadt 13,6 Heilbronn, Stadt 14,3 Koblenz, kreisfreie Stadt 11,9 Heidelberg, Stadt 9,1 Oldenburg (Oldenburg), Stadt 9,9 Emden, Stadt 28,3 Gelsenkirchen, Stadt 13,7 Worms, kreisfreie Stadt 18,9 Wolfenbüttel 12,3 Kassel, documenta-Stadt 12,7 Jena, Stadt 14,0 Trier, kreisfreie Stadt 10,5 Osnabrück, Stadt 12,5 Ulm, Universitätsstadt 13,4 Neustadt an der Weinstraße,St. 9,1 Darmstadt, Wissenschaftsstadt 13,3 Schwerin, Landeshauptstadt 9,6 Ingolstadt, Stadt 17,0 Halle (Saale), Stadt 8,1 Bonn, Stadt 9,2 Kaiserslautern, kreisfr. Stadt 15,3 Mannheim, Universitätsstadt 13,4 Krefeld, Stadt 17,9 Augsburg, Stadt 15,1 Baden-Baden, Stadt 11,4 Gera, Stadt 14,2 Frankfurt (Oder), Stadt 8,6 Bochum, Stadt 12,7 Hagen, Stadt der FernUniversi. 19,0 Freiburg im Breisgau, Stadt 9,7 Cottbus, Stadt 9,2 Wuppertal, Stadt 17,8 Rostock, Hansestadt 10,6 Mönchengladbach, Stadt 13,0 Karlsruhe, Stadt 10,1 Ostholstein 10,1 Nürnberg, Stadt 12,0 Potsdam, Stadt 5,6 Braunschweig, Stadt 11,8 Lübeck, Hansestadt 11,7 Magdeburg, Landeshauptstadt 11,7 Wiesbaden, Landeshauptstadt 9,1 Wolfsburg, Stadt 24,8 Stuttgart, Landeshauptstadt 9,6 Essen, Stadt 10,3 Düsseldorf, Stadt 9,0 Hamm, Stadt 14,9 Salzgitter, Stadt 26,7 Chemnitz, Stadt 15,7 Main-Taunus-Kreis 9,7 Brandenburg an der Havel, St. 14,1 Duisburg, Stadt 16,7 Dessau-Roßlau, Stadt 14,0 Frankfurt am Main, Stadt 7,6 Neunkirchen 18,1 Bielefeld, Stadt 14,3 Erfurt, Stadt 10,1 Dortmund, Stadt 10,4 Leipzig, Stadt 9,9 Rhein-Pfalz-Kreis 10,2 Münster, Stadt 9,8 Bremen, Stadt 13,1 München, Landeshauptstadt 7,3 Fürth 14,9 Dresden, Stadt 10,9 Lindau (Bodensee) 21,2 Offenbach 13,5 Vorpommern-Greifswald 9,6 Mettmann 16,6 Köln, Stadt 9,4 Ennepe-Ruhr-Kreis 21,2 Regionalverband Saarbrücken 17,3 Saarpfalz-Kreis 23,8 Sonneberg 35,7 Fürstenfeldbruck 10,3 Rheinisch-Bergischer Kreis 15,3 Groß-Gerau 12,3 Saarlouis 27,6 Herford 19,7 Germersheim 20,4 Hochtaunuskreis 9,6 St. Wendel 19,4 Starnberg 11,0 Lichtenfels 21,9 Tübingen 12,9 Neu-Ulm 17,4 Peine 15,8 Unna 16,1 Ebersberg 11,4 Erlangen-Höchstadt 20,9 Viersen 14,8 Merzig-Wadern 16,1 Altötting 27,7 Enzkreis 28,8 Kusel 14,0 Rhein-Kreis Neuss 15,1 Altenburger Land 19,4 Dachau 12,3 Alzey-Worms 11,3 Bad Dürkheim 14,7 Wunsiedel i.Fichtelgebirge 26,9 Friesland 13,8 Mainz-Bingen 11,2 Wolfenbüttel 12,3 Odenwaldkreis 17,5 Böblingen 17,1 Neuwied 19,8 Heidenheim 21,4 Wittmund 13,2 Heinsberg 14,2 Pinneberg 14,5 Forchheim 15,1 Osterode am Harz 22,9 Göppingen 22,6 Esslingen 18,9 Kronach 30,1 Kaiserslautern 10,5 Altenkirchen (Westerwald) 24,0 Donnersbergkreis 26,4 Coburg 25,0 Osterholz 11,8 Kulmbach 16,0 Darmstadt-Dieburg 14,7 Bodenseekreis 18,3 Bergstraße 14,6 Schaumburg 15,2 München 8,5 Helmstedt 13,0 Emmendingen 17,4 Ludwigsburg 15,1 Kitzingen 16,7 Holzminden 23,7 Aschaffenburg 17,8 Rhein-Erft-Kreis 14,7 Südliche Weinstraße 16,4 Städteregion Aachen 15,1 Cochem-Zell 11,1 Nordhausen 15,3 Miltenberg 24,3 Olpe 30,4 Ammerland 11,7 Limburg-Weilburg 13,6 Neuburg-Schrobenhausen 18,6 Hamburg, Freie und Hansestadt 9,3 Tuttlingen 32,1 Stormarn 13,3 Günzburg 21,8 Recklinghausen 15,0 Pfaffenhofen a.d.Ilm 17,7 Rottweil 28,6 Rhein-Lahn-Kreis 18,0 Birkenfeld 18,4 Aichach-Friedberg 16,2 Ahrweiler 11,9 Verden 12,8 Hameln-Pyrmont 14,8 Dillingen a.d.Donau 17,7 Hohenlohekreis 21,0 Freising 9,8 Calw 15,4 Sömmerda 23,1 Nürnberger Land 22,3 Mühldorf a.Inn 19,9 Landsberg am Lech 19,5 Rheingau-Taunus-Kreis 12,1 Saale-Holzland-Kreis 17,6 Lörrach 19,3 Vechta 23,9 Konstanz 16,6 Wesermarsch 23,1 Mayen-Koblenz 14,3 Ilm-Kreis 22,0 Gießen 13,9 Greiz 19,5 Berchtesgadener Land 13,9 Deggendorf 21,7 Bad Kreuznach 16,3 Rems-Murr-Kreis 18,0 Miesbach 11,2 Freudenstadt 21,5 Schweinfurt 13,8 Erding 10,4 Rastatt 24,7 Weimarer Land 17,1 Dingolfing-Landau 21,3 Roth 17,8 Berlin, Stadt 8,1 Oberbergischer Kreis 24,2 Vulkaneifel 17,4 Vorpommern-Rügen 7,8 Zollernalbkreis 23,4 Düren 18,7 Gotha 23,1 Eichsfeld 21,4 Hildburghausen 22,7 Haßberge 23,6 Zwickau 24,3 Hof 23,8 Gütersloh 21,7 Weilheim-Schongau 20,2 Rhein-Hunsrück-Kreis 16,1 Goslar 15,0 Weißenburg-Gunzenhausen 21,3 Freyung-Grafenau 16,6 Regen 25,5 Unstrut-Hainich-Kreis 17,2 Grafschaft Bentheim 17,2 Westerwaldkreis 19,8 Südwestpfalz 14,4 Steinburg 13,3 Rhön-Grabfeld 19,9 Garmisch-Partenkirchen 8,8 Leer 13,2 Saalfeld-Rudolstadt 20,3 Schwarzwald-Baar-Kreis 24,8 Werra-Meißner-Kreis 14,7 Kyffhäuserkreis 17,3 Wesel 14,1 Würzburg 15,0 Oldenburg 14,3 Rhein-Neckar-Kreis 14,3 Märkischer Kreis 29,8 Lahn-Dill-Kreis 23,1 Kelheim 21,1 Karlsruhe 16,7 Augsburg 17,7 Tirschenreuth 23,0 Plön 10,9 Reutlingen 19,4 Hersfeld-Rotenburg 14,8 Wetteraukreis 11,8 Göttingen 12,8 Coesfeld 13,2 Bad Tölz-Wolfratshausen 17,0 Siegen-Wittgenstein 23,6 Waldshut 18,9 Neckar-Odenwald-Kreis 20,2 Bad Kissingen 13,2 Saale-Orla-Kreis 26,1 Rhein-Sieg-Kreis 14,1 Minden-Lübbecke 17,5 Bernkastel-Wittlich 19,8 Heilbronn 21,0 Stade 13,3 Ostholstein 10,1 Sigmaringen 23,7 Hildesheim 15,9 Schmalkalden-Meiningen 23,6 Höxter 15,9 Eichstätt 19,6 Trier-Saarburg 15,8 Lüchow-Dannenberg 15,1 Oberspreewald-Lausitz 15,3 Unterallgäu 23,6 Bamberg 20,3 Aurich 13,6 Lippe 18,4 Kleve 13,6 Paderborn 17,2 Amberg-Sulzbach 18,5 Harburg 8,9 Northeim 17,6 Euskirchen 18,1 Herzogtum Lauenburg 14,7 Marburg-Biedenkopf 21,3 Neustadt a.d.Aisch-Bad Windsh. 17,8 Straubing-Bogen 18,7 Kassel 21,6 Rottal-Inn 14,7 Donau-Ries 22,3 Wartburgkreis 26,3 Main-Tauber-Kreis 19,7 Main-Spessart 19,7 Warendorf 19,4 Lüneburg 13,2 Soest 20,8 Bayreuth 21,4 Segeberg 13,5 Neumarkt i.d.OPf. 18,2 Alb-Donau-Kreis 23,8 Breisgau-Hochschwarzwald 16,3 Fulda 17,4 Dithmarschen 14,6 Nienburg (Weser) 14,7 Main-Kinzig-Kreis 17,0 Vogtlandkreis 18,9 Borken 18,6 Landshut 19,0 Burgenlandkreis 15,6 Cloppenburg 18,7 Biberach 26,4 Salzlandkreis 16,7 Ostallgäu 22,2 Meißen 18,5 Vogelsbergkreis 18,3 Mansfeld-Südharz 17,2 Schwandorf 25,7 Uelzen 11,9 Anhalt-Bitterfeld 18,9 Schwäbisch Hall 21,3 Rosenheim 15,5 Regensburg 17,4 Barnim 10,3 Neustadt a.d.Waldnaab 24,4 Cham 20,8 Ostalbkreis 20,4 Passau 18,8 Schwalm-Eder-Kreis 17,0 Traunstein 17,0 Celle 15,1 Saalekreis 15,0 Gifhorn 14,6 Oberallgäu 16,3 Jerichower Land 14,7 Eifelkreis Bitburg-Prüm 16,7 Ravensburg 18,0 Leipzig 12,9 Sächs. Schweiz-Osterzgebirge 17,8 Havelland 14,0 Steinfurt 16,6 Oberhavel 12,5 Spree-Neiße 17,5 Erzgebirgskreis 23,0 Waldeck-Frankenberg 20,5 Ortenaukreis 21,1 Heidekreis 13,4 Elbe-Elster 15,0 Wittenberg 17,9 Hochsauerlandkreis 24,3 Nordfriesland 8,8 Diepholz 15,8 Nordsachsen 13,6 Schleswig-Flensburg 9,7 Ansbach 23,5 Cuxhaven 11,2 Rotenburg (Wümme) 11,0 Nordwestmecklenburg 13,9 Teltow-Fläming 15,7 Harz 16,6 Osnabrück 20,6 Mittelsachsen 19,6 Görlitz 16,8 Märkisch-Oderland 9,6 Prignitz 13,7 Vorpommern-Rügen 7,8 Rendsburg-Eckernförde 10,7 Dahme-Spreewald 10,4 Oder-Spree 15,2 Region Hannover 11,8 Altmarkkreis Salzwedel 17,8 Börde 16,8 Bautzen 18,3 Stendal 12,4 Ostprignitz-Ruppin 13,1 Potsdam-Mittelmark 10,3 Emsland 18,6 Uckermark 14,9 Vorpommern-Greifswald 9,6 Landkreis Rostock 10,5 Ludwigslust-Parchim 15,7 Mecklenburgische Seenplatte 10,1