Die OECD ist eine aus 34 Mitgliedsstaaten bestehende internationale Organisation. Sie ist die 1961 gegründet Nachfolgerorganisation der Organisation für europäische wirtschaftliche Zusammenarbeit (OEEC). Sie gilt als zwischenstaatliches Forum. Der Fokus der Organisation liegt auf den wirtschaftlichen Entwicklungen innerhalb der Mitgliedsstaaten und der Entwicklungsländer. Auf Basis von gesammelten Daten und deren Analyse gibt die OECD Politikempfehlungen.