Humankapital ist die Summe der wirtschaftlich nutzbaren Fähigkeiten, Kenntnisse, Kompetenzen und auch Verhaltensweisen und Gesundheitszustand der Erwerbsbevölkerung einer Volkswirtschaft. Der Begriff bringt zum Ausdruck, dass erst die Ausbildung ein Individuum wirklich befähigt, volkswirtschaftlich produktiv zu werden, so wie analog beim Boden die Urbarmachung nötig ist. In der Literatur werden die Begriffe Humankapital und Human Resources gelegentlich synonym verwendet.