Die administrativen Daten der BA werden in erster Linie für Verwaltungszwecke und die Aufgabenerfüllung öffentlicher Institutionen gesammelt (beispielsweise für die Arbeitsvermittlung, Erhebung von Beiträgen, Zahlung von Leistungen durch Sozialversicherungen oder Erstellung von Statistiken). Um diese Datenbestände zu Personen, Haushalten und Betrieben auch für die Forschung nutzbar zu machen, bedürfen sie aufwändiger Aufbereitungen durch das IAB. Auf Personenebene können tagesgenaue Erwerbsbiografien seit 1975 abgebildet werden. Mit den administrativen Daten liegen Vollerhebungen zu Beschäftigten, Arbeitslosen, Leistungsempfängerinnen und Leistungsempfängern sowie Betrieben mit äußerst validen Informationen (beispielsweise zu Bruttolöhnen und Entgeltersatzleistungen) vor.