Regina Konle-Seidl

Nach dem Studium der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften arbeitete Regina Konle-Seidl in Forschungsprojekten an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg zu Arbeitsbeziehungen in Spanien und Argentinien. Von 1990 bis 1994 war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am IAB tätig. Danach absolvierte sie ein Postgraduiertenstudium  in Internationaler Ökonomie an der Universität Montevideo. Seit April 2000 ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin im IAB. Ihr Forschungsfokus liegt auf dem Gebiet der komparativen Analyse von Arbeitsmarkt- und Sozialstaatsinstitutionen und aktivierender Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik.