Prof. Dr. Britta Gehrke

Britta Gehrke ist seit April 2020 Professorin für Angewandte Makroökonomie an der Universität Rostock. Sie ist außerdem mit dem IAB und dem IZA – Institute of Labor Economics affiliiert. Von 2015 bis 2020 war sie Juniorprofessorin für Makroökonomik und Arbeitsmarktforschung an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg und am IAB. Auslandsaufenthalte führten sie an die University of Queensland und Adelaide (Australien) und an die Reserve Bank of New Zealand. Sie erlangte ihren Doktortitel 2014 an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg.

Ihre Forschungsinteressen liegen im Bereich der angewandten Makroökonomie mit einem Fokus auf der makroökonomischen Analyse von Arbeitsmärkten. Ihre Projekte widmen sich zum Beispiel der Analyse von Konjunkturpolitik, wie Kurzarbeit oder Fiskalpolitik, strukturellen Reformen oder der Interaktion von Finanz- und Arbeitsmärkten. Ihre Arbeiten sind in referierten internationalen Fachzeitschriften erschienen. Zudem ist sie in der wirtschaftspolitischen Beratung aktiv.