Hannah Illing

Hannah Illing studierte Volkswirtschaftslehre in Passau, Bamberg und Prag. Sie absolvierte Forschungsaufenthalte an der Boston University (Herbst 2019) und am CERGE-EI Forschungsinstitut (Frühling 2016). Seit 2017 ist Hannah Illing Stipendiatin im Graduiertenprogramm des IAB. Zudem ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung „Regionale Arbeitsmärkte“. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Immigration, Arbeitsplatzverlust und die Arbeitsmarktbeteiligung von Frauen.