Dr. Yuliya Kosyakova

Yuliya Kosyakova studierte Ökonomie (European Economic Studies, MSc.) an der Universität Bamberg und schloss 2016 ihre Promotion in Soziologie am Europäischen Hochschulinstitut (EUI) in Florenz ab. Von 2011 bis 2016 war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin im internationalen Forschungsprojekt  „eduLIFE“ (Education as a Lifelong Process – Comparing Educational Trajectories in Modern Societies) tätig, das im Fachbereich für Politik- und Sozialwissenschaften des EUI angesiedelt war. Seit April 2016 ist sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am IAB tätig. Seit 2019 ist sie zudem Lehrbeauftragte an der Universität Mannheim.

Zu ihren Forschungsinteressen zählen Migrations- und Integrationsforschung, soziale Ungleichheiten, post-sozialistische Gesellschaften, insbesondere Russland, und internationale Vergleiche.