Dr. Sabine Klinger

Sabine Klinger studierte Volkswirtschaftslehre an der Universität Leipzig. Sie war Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes und erhielt 2001 ihr Diplom. Von 2001 bis 2005 war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin der Universität Leipzig und promovierte am Institut für Empirische Wirtschaftsforschung zum Dr. rer.pol. Im Anschluss wechselte sie als Senior Researcher an das IAB. Sie war zeitweilig als Sprecherin der Institutskommission und als kommissarische Forschungsbereichsleiterin tätig und ist Lehrbeauftragte an der Universität Regensburg. Schwerpunktmäßig erforscht sie konjunkturelle und strukturelle Effekte auf Strom- und Bestandsgrößen am Arbeitsmarkt und trägt zur IAB-Prognose der kurzfristigen Arbeitsmarktentwicklung bei.