Dr. Lydia Malin

Dr. Lydia Malin studierte Sozialwissenschaften an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf. Anschließend absolvierte sie den “Master of Science Soziologie und empirischen Sozialforschung” an der Universität zu Köln, wo sie im August 2018 ihre Promotion zu den Ursachen und Folgen einer geschlechtsspezifischen Berufswahl abschloss. Bereits seit April 2012 ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin im Kompetenzfeld „Berufliche Qualifizierung und Fachkräfte“am Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW).